Thakira

Biotop - Intervall xx - Tuny xx

Stute, Rappe, *14. April 2002, Stm. 168 cm

Züchter/Besitzer: Gestüt St. Vitus


Pedigree

BiotopBleskEol
Bespetschnost
PlaskaHockey
Peptona
Tansania II xxIntervall xxPerseus xx
Inka xx
Taube xxTuny xx
Tauspur xx

Familie: der Taube

Thakira
Foto: Petra Eckerl



Nachzucht


Beschreibung

Thakira ist eine freundliche Stute mit schönem Bewegungsablauf. Sie wurde von uns als dreijährige Stute angeritten und war hierbei immer bei der Sache und aufmerksam.

Ihr Erstlingsfohlen, ein 2006 geborener Hengst vom Arabischen Vollblüter Normativ ox ist ein edler, typvoller Junghengst mit bestem Charakter, und einem Bewegungsablauf, der zu begeistern vermag. Dabei scheint er trotz seines hohen Blutanteils nicht zu klein zu werden.

Thakiras zweites Fohlen, ein Rappsohn aus dem ersten Jahrgang des Ballzauber, ist wiederum ein richtiger Volltreffer. Ein bildschönes Hengstfohlen mit einem tollen Bewegungsablauf, das in allen drei Gangarten durch Raumgriff und Mechanik zu überzeugen weiß.

Abstammung

Thakiras Vater ist der im russischen Gestüt Kirow gezogene Hengst Biotop, der unter Dr. Reiner Klimke und auch unter Ingrid Klimke Erfolge im Dressurviereck auf höchstem Niveau zu erreichen vermochte und der auch im hohen Alter die Menschen auf den Hengstschauen immer noch zu begeistern vermag.

Biotop ist ein Repräsentant der weltberühmten russischen Sportpferdezucht und dokumentiert im internationalen Spitzensport erprobte und erfolgreiche Gene.

Sein Vater Blesk stellte Spitzenpferde in Serie für den Spring- und Dressursport auf den Turnierplätzen der Welt.

Großvater Hockey lieferte mehr als 40 Grand Prix- Pferde für beide Disziplinen, unter denen Elmar Gundels Olympia- und Weltcup-Star Almox Prints in großen Springprüfungen und im internationalen Dressursport Ulla Salzgebers Perechlest sowie der mehrmalige russische National-Champion Podkhod stellvertretend erwähnt seien. In jüngerer Zeit macht Hockeys gekörter Sohn Lowelas mit überzeugenden Fohlen von sich reden.

Biotop kann auf zahlreiche Prämientöchter blicken, darunter die Jahressiegerstute 2002, Shakira, die hinsichtlich Bewegungspotential und Sportlichkeit neue Akzente setzte und inzwischen mit Singolo (v. Oliver Twist) einen gekörten Hengst stellen konnte.

Unter Biotops hochprämierten Töchtern befinden sich Siegerstuten und Reservesiegerinnen der Zentralen Eintragungen. Mit seinem ersten gekörten Sohn Goldschmidt und dem Bundeschampionatsqualifikanten Dios v.d. Heide präsentiert Biotop hoch veranlagte junge Dressurpferde mit viel versprechender Zukunft. In den Leistungsprüfungen dominieren seine Nachkommen mit höchsten Rittigkeitswerten und Höchstnoten für Temperament- und Charaktereigenschaften. Biotops Fohlen erzielen Spitzenpreise auf den Auktionen, seine Tochter StPr.u.PrSt. Scarlett wechselte zum Tageshöchstpreis (30.000 €) der Stutenauktion Neumünster 2004 in die USA.

Muttervater Intervall xx war ein hartes Rennpferd, das hauptsächlich in der Vollblutzucht gewirkt hat und erfolgreiche Nachkommen im Rennsport hat. Erst als alter Hengst deckte er in der Warmblutzucht und konnte sich hier als Lieferant sportlicher, im positiven Sinne vom Vollblut geprägter Nachkommen beweisen. Seine wenigen Trakehner Nachkommen zeigen sich als vielseitige Pferde.

Intervalls bekanntester Nachkomme ist sicherlich der in internationalen Vielseitikeitsprüfungen erfolgreiche Heide-Prinz.